Gemeinde Bhlertal

Seitenbereiche

Facebook Icon
Schriftgre ndern

Volltextsuche

Weitere Informationen

Kontakt

Tourist Information

Tourist-Information
Hauptstr. 92
77830 Bühlertal
Tel.: 07223 99 67-0
E-Mail schreiben

Tourist Icon

Rathaus

Gemeindeverwaltung
Hauptstr. 137 77830 Bühlertal Tel.: 07223/ 7101-0 E-Mail schreiben

Wappen vom Bhlertal

Rathaus & Service

Navigation

Seiteninhalt

  • Im Bereich der Hindenburgstraße 111 werden am Montag, 13.02.2017, Fertigteile mit einem Mobilkran angeliefert. Für ca. 4 Stunden muß dieser Bereich daher voll gesperrt werden. Mit Behinderungen ist zu rechnen.


    Außerdem wird voraussichtlich ab Mitte Februar ein Baukran im Bereich des Neubauvorhabens Hindenburgstraße 107 zur Errichtung eines Wohnhauses aufgestellt. Die Hindenburgstraße muß daher in diesem Bereich voraussichtlich bis 07.04.2017 voll gesperrt werden.


    Wir bitten um Verständnis und Beachtung.

  • Rund 50.000 Haushalte werden im Mikrozensus befragt - Interviewer kündigen sich in über 900 Gemeinden in Baden-Württemberg an

    Die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Dr. Carmina Brenner, informiert die Presse zu Beginn des neuen Jahres, dass der Mikrozensus 2017 beginnt. Dazu werden vom Statistischen Landesamt über das ganze Jahr rund 50.000 Haushalte in über 900 Gemeinden in Baden-Württemberg befragt. Sie bittet die ausgewählten Haushalte um ihre Mitwirkung.

    Was ist der Mikrozensus?
    Der Mikrozensus ist eine amtliche Haushaltsbefragung, mit der seit 1957 wichtige Daten über die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung ermittelt werden. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für politische, wirtschaftliche und soziale Entscheidungen in Bund und Ländern, stehen aber auch der Wissenschaft, der Presse und den interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Die Daten des Mikrozensus werden kontinuierlich über das ganze Jahr verteilt von Erhebungsbeauftragten erhoben. Knapp 1.000 Haushalte werden pro Woche befragt.

    Wer wird für die Erhebung ausgewählt?
    In einem mathematischen Zufallsverfahren werden zunächst Gebäude bzw. Gebäudeteile gezogen. Erhebungsbeauftragte ermitteln vor Ort, welche Haushalte in den ausgewählten Gebäuden wohnen und kündigen sich bei diesen mit einem handschriftlich ergänzten Ankündigungsschreiben mit Terminvorschlag an. Für die ausgewählten Haushalte besteht Auskunftspflicht. Sie werden innerhalb von fünf aufeinander folgenden Jahren bis zu viermal im Rahmen des Mikrozensus befragt.

    Wie läuft die Befragung ab?
    Erhebungsbeauftragte des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg suchen die Haushalte zum vorgeschlagenen Termin auf und bitten sie um die Auskünfte. Sie können sich mittels eines Interviewer-Ausweises als Beauftragte des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg ausweisen. Die Auskünfte können für alle Haushaltsmitglieder von einer volljährigen Person erteilt werden. Die Erhebungsbeauftragten verwenden einen Laptop und geben Ihre Antworten direkt ein. Durch die Durchführung der Befragung mit unseren Erhebungsbeauftragten ist sichergestellt, dass die Angaben vollständig und plausibel erfasst werden. Alternativ haben die Haushalte auch die Möglichkeit, den Fragebogen in Papierform selbst auszufüllen. Alle erhobenen Einzelangaben unterliegen der Geheimhaltung und dem Datenschutz und werden weder an Dritte weitergegeben noch veröffentlicht. Nach Eingang und Prüfung der Daten im Statistischen Landesamt werden diese anonymisiert und zu aggregierten Landes- und Regionalergebnissen weiterverarbeitet.

    Weitere Informationen zum Mikrozensus: www.statistik-bw.de/DatenMelden/Mikrozensus. Kontakt: Pressestelle, Tel.: 0711/641-2451, pressestelle@stala.bwl.de Fachliche Rückfragen: Tel. (0711) 641 -2513 oder -2626, mikrozensus@stala.bwl.de

  • Mit weltbekannten Rock- und Poptiteln, beliebten Oldies und einer Reihe mitreißender Ohrwürmer begeisterte die Alex Kunz Band am Samstagabend im Rahmen der Reihe „Live im Gewölbekeller“. Das Quartett lotste das Publikum im wiederum ausverkauften Keller zu den populärsten Hits; querbeet von den 60er bis in die 90er Jahre. Mit der ersten von insgesamt sechs Veranstaltungen in diesem Jahr betrat das Organisationsteam um Jürgen Brügel und Roland Jung in gewisser Weise Neuland. Erstmals wurde eine Band eingeladen, die ausschließlich Coversongs präsentierte. Dem Publikum gefiel die Verpflichtung. Reichlich Beifall durften die Musiker ernten, die für eine fröhliche, entspannte Stimmung sorgten. Ab und an wurden einige sehr eingängige Refrainzeilen mitgesungen und die Rhythmen brachten die Beine zum Mitwippen. Gitarrist und Leadsänger Alex Kunz sprach von einem „Wohnzimmerkonzert“. „Wir möchten, dass die Gäste entspannt zuhören und ein gemütliches Beisammensein genießen“, begrüßte er. In den folgenden drei Stunden legte sich der Bandchef mit seinen Musikerkollegen Sebastian Durst (Drums, Percussion), Klaus Ortloff (Keyboard) und Thorsten Hummel (Bass) voll ins Zeug. Das Quartett, das überwiegend auf Festen, Partys, privaten Veranstaltungen und Firmenevents aufspielt, gönnte sich zwischen den Titeln so gut wie keine Pausen. Wie an einer Perlenschnur aufgereiht erklangen die Hits großer Stars wie Elvis Presley, den Beatles, Simon & Garfunkel, Cat Stevens, den Eagles, Pink Floyd und weiterer Größen. Die gesangliche Umsetzung überzeugte und kam an. Während auf Italienisch auch ein Hit von Eros Ramazzotti erklang, waren die Musiker bei der Auswahl deutscher Titel sparsam. Der Keyboarder kündigte „Über den Wolken“ von Reinhard Mey in einer Manier von Dieter Thomas Kuhn an. Die Zuhörer nahmen das begeistert auf und schmetterten den Refrain hin. Hallelujagesänge übten die Besucher anschließend , während Alex Kunz etliche Strophen von Leonhard Cohens „Halleluja“ vortrug. Ein weiterer deutscher Titel erklang mit „Josie“ von Peter Maffay als Teil der Zugabe, zu der das Quartett kurz vor Mitternacht noch einmal kräftig ausholte. „Man merkt, dass ihr oft auf Festen spielt und Ausdauer habt. Es ist ein tolles Programm. Ich habe bei manchen Titeln Gänsehaut bekommen“, zeigte sich Brügel begeistert. Das Helferteam, von dem am Samstag zwölf der 14 Mitglieder bei diversen Aufgaben anpackten, war ebenfalls Feuer und Flamme. Eingehakt und Feuerzeuge schwenkend, wiegten sie sich zu den packenden Rhythmen. Das Team muss mit Vor- und Nachbereitungen einiges bewältigen. Da der Gewölbekeller bereits montags wieder als Speiseraum für die Grundschüler gebraucht wird, muss sonntags alles wieder abgebaut werden. „Es war einfach nur schön“, meinte Roland Jung. Neben dem Dank an die Sponsoren stellte er das weitere Jahresprogramm vor. Für den 30. April (Sascha Lien) und den 24. Mai (Marcel Adam) gebe es noch einige Restkarten. Den Abend musikalisch eröffnet hatte die 17-jährige Sängerin Michelle Mahn, die sich selbst am Keyboard begleitete. Überzeugend interpretierte sie mehre englische Poptitel und stellte darüber hinaus zwei selbst komponierte Lieder vor. Auch die junge Musikerin erhielt viel Applaus. „Ich habe sie schon öfter gehört und bin ein großer Fan von ihr“, meinte Brügel. Er stellte in Aussicht, dass sie mit Bandkollegen auch einen ganzen Abend im Gewölbekeller gestalten könne.

  • Die Jagdgenossenschaft Bühlertal schreibt die Neuverpachtung des Jagdbezirkes Bühlertal II aus.


    Weitere Informationen finden Sie unter www.buehlertal.de/Jagdpachtbedingungen oder auf dieser Homepage unter Rathaus und Service - virtuelles Rathaus - Formulare Gemeinde Bühlertal - Jagdangelegenheiten.


     

  • Am Sonntag, 08.01.2017 fand in Bühlertal der Neujahrsempfang statt.


    Hier sehen Sie einige Impressionen und finden die Rede von Bürgermeister Hans-Peter Braun zum Nachlesen.

Einträge insgesamt: 20
1   |   2   |   3   |   4      »      

Weitere Informationen

Kontakt

Tourist Information

Tourist-Information
Hauptstr. 92
77830 Bühlertal
Tel.: 07223 99 67–0
E-Mail schreiben

Tourist Icon

Rathaus

Gemeindeverwaltung
Hauptstr. 137 77830 Bühlertal Tel.: 07223/ 7101-0 E-Mail schreiben

Wappen vom Bhlertal