Gemeinde Bhlertal

Seitenbereiche

Facebook Icon
Schriftgre ndern

Volltextsuche

Weitere Informationen

Kontakt

Tourist Information

Tourist-Information
Hauptstr. 92
77830 Bühlertal
Tel.: 07223 99 67-0
E-Mail schreiben

Tourist Icon

Rathaus

Gemeindeverwaltung
Hauptstr. 137 77830 Bühlertal Tel.: 07223/ 7101-0 E-Mail schreiben

Wappen vom Bhlertal

Leben & Wohnen

Navigation

Seiteninhalt

Aktuelles aus dem Seniorenzentrum

  • Die Senioren im Seniorenzentrum feierten am vergangenen Donnerstag ihre gemeinsame Weihnachtsfeier. Der Nachmittag begann mit Kaffee und feinem Kuchen und so gestärkt begrüßte die Heimleiterin Sabine Ganter-Meier die Senioren und Gäste.

  • Mit einem gelungenen Fest auf der „Festmeile“ feierte das Seniorenzentrum am 19. Juni 2016 sein zwanzigjähriges Bestehen.

    Viele Gäste nahmen an diesem runden Jubiläum teil. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Hans-Peter Braun und Heimleiterin Sabine Ganter-Meier und einem Grußwort durch Landrat Jürgen Bäuerle wurde der neu angelegte Kräutergarten seiner Bestimmung übergeben. Dieser Kräutergarten wurde mit Mitteln der Mühlschlegelstiftung, der Erbschaft Liesel und Fritz Reith und der Erbschaft Fritz Kögel finanziert und stellt eine großartige Bereicherung für das Seniorenzentrum dar.

    Das Mittagessen – Spanferkel mit Bratkartoffeln und Salat - wurde hervorragend zubereitet von den Köchen des Klinikums Mittelbaden. Im Anschluss eröffnete die Jugendmusikkapelle Bühlertal/Eisental/Altschweier unter der Leitung von Katherine Flynn-Hartmann das Programm mit temperamentvollen und mitreißenden Stücken und großer Professionalität. Die talentierten Jungmusiker kamen nicht um eine Zugabe herum. Die Kindergartenkinder des Kindergartens St. Michael unter der Leitung von Cornelia Brügel und mit ihren Erzieherinnen Caroline Rab und Andrea Lubini gestalteten zusammen mit den Senioren der Betreuungsgruppe den weiteren Programmpunkt. Es war eine wahre Augen- und Ohrenweide die Kleinen zusammen mit den Senioren zu sehen. Dieser Auftritt war auch ein Zeichen wie gut die seit einigen Jahren bestehende Kooperation zwischen Seniorenzentrum und Kindergarten funktioniert. Der Männergesangverein Eintracht-Gertelbach unter der Leitung von Silvie Jörges bereicherte das Programm mit alten Volksliedern. Gerne sangen die Senioren und die Gäste mit. Auch die Bühlertäler Trachtentanzgruppe war zu diesem Jubiläum für die Senioren da und beeindruckten mit ihren Tänzen das Publikum. Die Festgäste belohnten den gekonnten Auftritt mit großem Beifall. Ein gemeinsames Lied der Mitarbeiter des Seniorenzentrums „Zwanzig Jahr sind wir da“ demonstrierte den Zusammenhalt und Teamgeist im Seniorenzentrum und bildete den Abschluss des Programms.

    Das Jubiläum endete mit von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern selbst gebackenen Kuchen und Kaffee. Auch dieses Fest wäre ohne die engagierte Mitarbeit der Beschäftigten des Seniorenzentrums, der ehrenamtlich Tätigen, der freiwilligen Feuerwehr und weiterer privater Helfer nicht möglich gewesen. Dafür nochmal ein herzliches Dankeschön!

  • Die traditionelle Adventsfeier des Seniorenzentrum fand am vergangen Dienstag statt. Wie immer traf sich das ganze Haus in der festlich geschmückten Cafeteria, so dass die Heimleiterin Sabine Ganter-Meier viele Gäste begrüßen konnte. Frau Ganter-Meier nahm die Feier zum Anlass Herrn Rolf Schulz für die Zurverfügungstellung einer Mikrofonanlage zu danken. Ein besonderer Gruß galt Bürgermeister Hans-Peter Braun, der die Feier gerne besuchte und den Senioren, Gästen und Mitarbeitern ein schönes Weihnachtsfest wünschte. Die Bühlertäler Saitenzupfer Traudl Fritz und Lucia Zeis eröffneten und begleiteten das Programm mit weihnachtlichen Weisen, bei denen die Senioren gerne mitsangen. Die Flötenkinder Jule, Isabell, Hannah, Fiona, Jonas, Max, Mara, Lena und Emilia bereicherten das Fest und bezauberten die Senioren mit schönen Weihnachtsliedern, Gedichten und eine Querflötensolo. Auch die Altenpflegeschülerinnen Anastasia und Lisa gestalteten einen Programmpunkt mit dem Gedicht „Geist der Weihnacht“ und einem Gedicht, bei dem alle mitmachen konnten. Temperamentvoll mit den Liedern „Oh Tannenbaum“ und „Kling Glöckchen klingelingeling“ ging es mit der Betreuungsgruppe unter der Leitung von Mihaela Herrmann weiter. Hier konnten sich alle Anwesenden beteiligen. Die hierfür ausgeteilten Tannenbäume wurden mit den Schülern der Franziska-Höll-Schule und der Dr. Josef-Schofer-Schule gebastelt. Auch der „Hausputz“ der Seniorengymnastikgruppe durfte nicht fehlen und auch hier konnten alle mitmachen. Eine schöne Geschichte zum Nachdenken „Der vergessliche Engel“ trug Inge Hochstuhl vor. Ein Kanon „Oh wie wohl ist mir am Abend“ der Betreuungsgruppe regte die Senioren zum Mitmachen an und machte viel Spaß. Nach dem traditionell von Lucia Zeis vorgetragenen Weihnachtsevangelium wurde das Programm mit dem gemeinsam gesungenen „Stille Nacht“ beschlossen. Ein feines Abendessen beschloss den schönen Nachmittag.

  • Das Museum Geiserschmiede war am vergangenen Mittwoch Ziel der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Seniorenzentrums. Der Nachmittag begann mit einem Sektempfang zur Stärkung bevor die Reise in die Vergangenheit der Geiserschmiede begann. Frau Ina Stirm und ihre Mitarbeiter Karl-Friedrich Fers, Siegfried Kunzelmann und Karl Nöltner führten mit viel Fachwissen und Hintergrundinformationen durch das Museum und ließen dabei auch Kindheitserinnerungen wach werden. Ein besonderer Höhepunkt waren die interessanten und aufschlussreichen Vorführungen an der Schmiede. Nach diesem schönen Auftakt trafen sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter bei bestem Sommerwetter im Garten des Hotels Rebstock zu einem delikaten Abendessen. Heimleiterin Sabine Ganter-Meier nutzte die Gelegenheit den Helfern für ihr Engagement und ihren Einsatz zu danken. Durch die ehrenamtlichen Mitarbeiter kann das Seniorenzentrum ein breites Angebot an Beschäftigungen anbieten. Für die Bewohner des Seniorenzentrums bedeuten die „Ehrenamtlichen“ und ihre Tätigkeiten zum einen eine Bereicherung ihres Lebens und Steigerung Ihrer Lebensqualität und zum anderen auch eine willkommene Verbindung zum Gemeindeleben in Bühlertal. Ermöglicht wurde der Nachmittag aus Mitteln einer Erbschaft zugunsten des Seniorenzentrums. Mit unterhaltsamen Gesprächen fand der schöne Tag seinen Abschluss.

  • Einmal jährlich erscheint im Seniorenzentrum der Medizinisch Technische Dienst (MDK) der Krankenkasse unangekündigt zur Prüfung. Der Schwerpunkt der Prüfung liegt in der Pflege- und Ergebnisqualität, genauso von Bedeutung sind u. a. auch personelle Ausstattung, Arbeiten nach Expertenstandards und Fortbildung. Wichtig ist, dass die Bewohner des Seniorenzentrums sowohl nach pflegerischen als auch menschlichen Gesichtspunkten richtig behandelt werden. Durchweg wird hier im Seniorenzentrum sehr gute Arbeit geleistet, was mit 1,0 bewertet wurde. Bürgermeister Hans-Peter Braun freut sich zusammen mit der Leiterin des Seniorenzentrums, Sabine Ganter-Meier, Pflegedienstleiterin Luciana Koller-Mehl, dem gesamten Pflegeteam und den Bewohnern des Seniorenzentrums über das Ergebnis und die Anerkennung des Engagements.

Einträge insgesamt: 9
1   |   2      »      

Weitere Informationen

Kontakt

Tourist Information

Tourist-Information
Hauptstr. 92
77830 Bühlertal
Tel.: 07223 99 67–0
E-Mail schreiben

Tourist Icon

Rathaus

Gemeindeverwaltung
Hauptstr. 137 77830 Bühlertal Tel.: 07223/ 7101-0 E-Mail schreiben

Wappen vom Bhlertal